Das Passivhaus: Der König unter den Energiesparhäusern

Wie hoch die Energiekosten bei verschiedenen Energiesparhäusern und Baustandards sind, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Bauherren, die sich für ein Energiesparhaus interessieren, sollten die verschiedenen Baustandards kennen. Die folgende Tabelle zeigt, wie hoch die jährlichen Heizenergie-Kosten bei verschiedenen Baustandards sind:

Bau-Standard kWh pro
Wohnfläche Liter-Heizöl
pro m²
Wohnfläche Energiebedarf:
m³-Gas für 100 m² Wohnfläche
Energiekosten
für 100 m² Wohnfläche
Passivhaus-
Standard
15 kWh1,5 l150 m³161,- €
Energiesparhaus
Kfw 40
40 kWh4 l400 m³343,- €
Energiesparhaus
Kfw 60
60 kWh6 l600 m³471,- €
Heutiger Standard
(=EnEv 2002) bzw.
Niedrigenergiehaus
70 kWh
bis
100 kWh
7 l
bis
10 l
700 m³
bis
1000 m³
536,- €
bis
716,- €
Gebäude-Bestand
aus 80er Jahre
150 kWh
bis
200 kWh
15 l
bis
20 l
1500 m³
bis
2000 m³
996,- €
bis
1276,- €
Gebäude-Bestand
aus 60er Jahre
200 kWh
bis
300 kWh
20 l
bis
30 l
2000 m³
bis
3000 m³
1276,- €
bis
1817,- €

  • Energiekosten und -bedarf für Raumheizung und Warmwasser
  • Quelle: EON-Bayern Gaspreis (Stand: 15.5.2007): Arbeitspreis + Grundpreis

Ein Passivhaus ist 6 bis 10 % teurer als ein Standardhaus.

Durch niedrige Energiekosten und staatliche Förderung werden diese Mehrkosten aber schnell wieder wettgemacht.

Mit einem massiven Passivhaus sparen Sie in 30 Jahren bis zu 36.000 €.

Gute Planung ist das A und O beim Passivhaus-Bau!

Das Kalksandsteinwerk Wemding GmbH hilft Bauherren bei der Planung und beim Bau mit vielen Tipps und Ratschlägen.

Ob Standard-, KfW 40-, KfW 60- oder Passivhaus spielt keine Rolle!

Nutzen Sie den kostenlosen Bauherren-Service des Kalksandsteinwerks Wemding GmbH.
Mehr Informationen finden Sie auf unserer Webseite: Bauherren-Service

Informationsmaterial, unverbindliches Beratungsgespräch & Kontakt?

Sie erreichen uns per Telefon, E-Mail, Kontaktformular oder persönlich in Wemding:

Close Menu
×

Cart