ISO-Kimmstein: Die technischen Daten

KS-Wärmeschutz: ISO-Kimmstein – Die Lösung für Wärmebrücken. Der KS-ISO-Kimmstein ist ein Kalksandstein hoher Druckfestigkeit bei gleichzeitig niedriger Wärmeleitfähigkeit. Er wurde speziell für die Ausbildung der untersten Steinschicht entwickelt, um dort Wärmebrücken zu vermeiden.

Der KS-ISO-Kimmstein deckt folgende Einsatzgebiete ab:

  • unterste Steinschicht im EG (z.B. als Kimmstein) in Außenwänden bei nicht beheizten Kellern
  • unterste Steinschicht der Innenwände über nicht beheizten Kellern
  • unterste Steinschicht von Kellerinnen- und -außenwänden bei beheizten Kellern
  • unterste Steinschicht von Innen- und Außenwänden bei nicht beheizten Kellern und Dämmschichten unterhalb der Kellerdecke.

Weitere Information erhalten Sie unter www.ks-iso-kimmstein.de

Einsparungen mit dem ISO-Kimmstein

Bei Ausführung der untersten Schicht der Außenwand (s. Bild 1) und der Innenwände (s. Bild 2) im Erdgeschoss mit KS-ISO-Kimmsteinen ergeben sich folgende Einsparpotentiale:

  • Energieeinsparung nach WSchVo 95 ca. 5 %
  • Energieeinsparung nach Niedrigenergiehaus-Standard ca. 8,5 %

Verarbeitungshinweise für ISO-Kimmsteine:

KS-ISO-Kimmsteine werden per Hand in Normalmörtel (MG III) versetzt. Die Stoßfugen werden knirsch aneinandergestoßen, das vermörteln der Stoßfugen entfällt.

Das Nut-Feder-System erleichtert das Ausrichten der Steine. Durch die graue Einfärbung der Steine ist eine Verwechslung mit anderen Kalksandsteinen beim Versetzen ausgeschlossen.

Close Menu
×

Cart